Belarus: Brand beschädigt wichtige katholische Kirche

. : Belarus

Ein Brand hat am 11. Mai die Basilika Mariä Himmelfahrt in Budslau, ein Nationalheiligtum der römisch-katholischen Kirche in Belarus, schwer beschädigt. Dabei wurde das Dach über dem Hauptschiff vollständig zerstört und stürzte ein. Die Löscharbeiten des am frühen Morgen entdeckten Feuers dauerten mehrere Stunden.

Mit der Hilfe von Freiwilligen hatten die Geistlichen der Basilika liturgische Gegenstände, Bücher und weitere Objekte in Sicherheit gebracht, darunter auch die Ikone der Gottesmutter von Budslau. Diese ist eines bedeutendsten katholischen Heiligtümer in Belarus. Die Gottesmutter von Budslau wird als Beschützerin der belarusischen Katholik*innen verehrt. Die Basilika ist ein Architekturdenkmal des späten Barock. Die katholischen Bischöfe wandten sich mit einem Aufruf zum „Gebet und zu tatkräftiger Hilfe“ an die Gläubigen. Sie baten auch finanzielle Hilfe beim Wiederaufbau der beschädigten Kirche. (NÖK)

Drucken