Tschechien: Neue Mariensäule in Prager Innenstadt aufgestellt

Auf dem Altstädter Ring in der Prag Innenstadt ist eine Nachbildung der 1918 geschleiften Mariensäule aufgestellt worden. Per Kran errichteten Bauarbeiter die Säulenteile auf dem seit Februar neu gebauten Sockel. Darauf wurde die zwei Meter hohe Marienstatue mit dem typischen goldenen Sternenkranz gesetzt. Die Replik stammt vom Bildhauer Petr Váňa. Das Wiederherstellungsprojekt wurde in den vergangenen Jahren von zahlreichen politischen Kontroversen und Kundgebungen begleitet.

Die ursprüngliche...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Kirche entbindet Gläubige von Sonntagspflicht

Nach der Ausrufung des Notstands durch Regierungschef Andrej Babiš als Maßnahme gegen die Corona-Epidemie hat die katholische Kirche in Tschechien alle Gläubigen von der Sonntagspflicht entbunden. Mit dem vom Staat verkündeten Verbot von Veranstaltungen und Zusammenkünften mit mehr als 30 Menschen kämen auch öffentliche Gottesdienste und andere kirchliche Aktionen „praktisch zum Erliegen“, heißt es in einer vom Olmützer Erzbischof und stellvertretenden Bischofskonferenz-Vorsitzenden Jan...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Seelsorge im Gesundheitswesen klar geregelt

Vertreter der christlichen Kirchen haben eine wichtige Vereinbarung mit dem tschechischen Gesundheitsministerium unterzeichnet. Die Vereinbarung wurde nach zwölfjährigen Bemühungen zwischen dem Gesundheitsministerium, der tschechischen Bischofskonferenz (ČBK) und dem Ökumenischen Rat der Kirchen in der Tschechischen Republik (ERC) geschlossen. Diese stellt einen historisch bedeutenden Schritt dar, denn sie regelt erstmals den Rahmen, Konzepte und die Struktur für das Seelsorgeangebot im...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien/Slowakei/Ungarn: Neue Regeln für Gottesdienste

In Tschechien, der Slowakei und Ungarn gibt es weitere Lockerungen für die Feier öffentlicher Gottesdienste in der Corona-Pandemie. Die Regierung in Prag etwa regelt in einer neuen Verordnung, dass die höchstmögliche Teilnehmerzahl bei Gottesdiensten ab 11. Mai von bis dahin 15 auf dann 100 Gläubige angehoben wird. Eine Ausnahme gab es für einen Gottesdienst, den der Prager Erzbischof Dominik Kardinal Duka am 5. Mai im Veitsdom feierte. An dem Gottesdienst zum Gedenken an das Ende des Zweiten...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Celebrataion of canonization of several New Martyrs

Hierarchs of the Church of the Czech Lands and Slovakia and of the Serbian Church came together this weekend to liturgically celebrate the glorification among the saints of several New Martyrs of the Czech-Slovak Church. As OrthoChristian previously reported, Frs. Vladimír Petřek and Václav Čikl, as well as Ján Sonnevend, Václav Ornest, and Karel Louda and their families, who were companions of the highly-venerated Hieromartyr St. Gorazd (Pavlik), were canonized by the Holy Synod of the...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Prager Weihbischof Maly für Rolle bei Samtener Revolution geehrt

Der Prager katholische Weihbischof Vaclav Maly (69) ist für seine Rolle bei der „Samtenen Revolution“ von 1989 mit dem diesjährigen internationalen Preis der Ján-Langoš-Stiftung ausgezeichnet worden. Die nach dem Dissidenten Ján Langoš (1946–2006) benannte Stiftung aus Bratislava verleiht alljährlich zwei Preise an Persönlichkeiten, die mit ihrem Leben eine tiefe Spur in der Gesellschaft hinterlassen haben. Diesmal ergingen die beiden Preise im Gedenken an die Revolution in der damals noch...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Neuer Vorsitzender der Tschechischen Bischofskonferenz

Erzbischof Jan Graubner von Olomouc wird neuer Vorsitzender der Tschechischen Bischofskonferenz, der 71-jährige tritt sein Amt am 1. Mai an. Die Bischöfe wählten den Metropoliten der mährischen Kirchenprovinz bei ihrer Vollversammlung am 28. April in Olomouc zum Nachfolger von Kardinal Dominik Duka. Der Prager Erzbischof Duka stand zehn Jahre lang an der Spitze der Tschechischen Bischofskonferenz und durfte nach Ablauf seiner zweiten Amtsperiode kein drittes Mal kandidieren. Duka vollendete...

Weiterlesen

Drucken

Tschechien: Theologie-Dekane warnen vor Freigabe von Sterbehilfe

Die Leiter der drei Katholisch-Theologischen Fakultäten in der Tschechischen Republik haben in einer gemeinsamen Erklärung politische Pläne für ein Ende des Verbots von aktiver Sterbehilfe und Tötung auf Verlangen verurteilt. In ihrer Stellungnahme zum Vorstoß der Abgeordneten Věra Procházková von der Regierungspartei ANO erinnern die Dekane Vojtěch Novotný (Prager Karlsuniversität), Rudolf Svoboda (Budweis) und Peter Tavel (Olmütz) daran, dass das tschechische Gesundheitsministerium einen...

Weiterlesen

Drucken

100 Jahre Zusammenarbeit protestantischer Theologen Tschechiens und der Slowakei

In diesem Jahr feiern zwei evangelisch-theologische Fakultäten auf dem Gebiet der früheren Tschechoslowakei die ersten hundert Jahre ihres Bestehens: die heutige Evangelisch-Lutherische Theologische Fakultät der Comenius-Universität in Bratislava und die Evangelisch-Theologische Fakultät der Karls-Universität in Prag. Beide Fakultäten entstanden kurz nach der Gründung der Tschechoslowakischen Republik und begannen ihren Lehrbetrieb im Herbst des Jahres 1919. Die Wurzeln beider Institutionen...

Weiterlesen

Drucken