RGOW 6/2021: Ungleichheit und soziale Teilhabe

cover rgow 6 2021Soziale Ungleichheit ist auch in Europa ein Thema. Die ungleiche Verteilung von Gütern und der ungleiche Zugang zu ihnen beschäftigen Forschung, Gesellschaft und Politik. Noch immer ist das Gefälle zwischen den alten EU-Ländern und den neuen EU- Mitgliedern im Osten Europas groß. Aber auch innerhalb der jeweiligen Staaten lässt sich soziale Ungleichheit beobachten. Dabei kommt soziale Ungleichheit nicht nur durch die Verteilung von Vermögen oder Einkommen zum Ausdruck, sondern auch im Zugang zu anderen Gütern oder Dienstleistungen wie dem Gesundheitswesen oder Bildung. In dieser Ausgabe richten wir den Blick auf Litauen, Polen, die Slowakei, Rumänien und Bulgarien.

Abstracts aller Texte, ein Beitrag im Volltext und Hinweise zur Bestellung unter: www.g2w.eu

 

INHALT

IM FOKUS
Regula Zwahlen
Die hinterfragte moralische Autorität der polnischen Kirche

UNGLEICHHEIT & TEILHABE
Dieter Segert
Ungleichheit und Sozialpolitik. Folgen des Wandels in Osteuropa

Stefan Garsztecki
Rivalisierende Gerechtigkeitskonzeptionen in Polen

Natalija Atas
Die dunkle Seite der litauischen Erfolgsgeschichte

Eva Maria Walther
Soziale Teilhabe und Ungleichheit: Einwanderung in der Slowakei

Rozália Klára Bakó
Digitale Ungleichheit in Südosteuropa: Rumänien und Bulgarien

Michal Opatrný
Trennlinien in Ostmitteleuropa: Sozialethische Herausforderungen für die Ortskirchen

Jürgen Buch
Eine Hommage an das Schtetl. Erinnerungskultur im litauischen Šeduva

BUCHBESPRECHUNGEN
Sofiya An, Tatiana Chubarova, Bob Deacon, Paul Stubbs (eds.)
Social Policy, Poverty, and Inequality in Central and Eastern Europe and the Former Soviet Union

Miguel Glatzer, Paul Christopher Manuel (eds.)
Faith-Based Organizations and Social Welfare

Lucian Leustean (ed.)
Forced Migration and Human Security in the Eastern Orthodox World

Sergij Bulgakov
Die zwei Städte

Drucken