Proteste in Belarus

nök dossier proteste belarus thumbnail

Aufgrund der manipulierten Präsidentschaftswahlen vom 9. August 2020 begannen in Belarus anhaltende Massenproteste. Die Kirchen, die sich zuvor nur bedingt an öffentlichen Debatten beteiligt hatten, riefen zunächst vage zu Gewaltverzicht auf. Bald begannen jedoch zumindest einzelne Kirchenvertreter vermehrt Position für die friedliche Demokratiebewegung zu beziehen. Dies führte auch zu einem verstärkten staatlichen Druck auf die Glaubensgemeinschaften sowie direkten Drohungen und Sanktionen gegen Kirchen und einzelne Geistliche. (Stand August 2021)

pdfProteste in Belarus

 

renovabis