Estland: Oldest Orthodox church celebrates 300th anniversary

On Tuesday, September 21, the oldest Orthodox church in Estonia celebrated both its patronal feast and its 300th anniversary. The Church of the Nativity of the Theotokos in Tallinn was consecrated on the day of the feast itself in 1721. In honor of the double celebration, His Eminence Metropolitan Evgeny of Tallinn and All Estonia celebrated the All-Night Vigil and Divine Liturgy on Monday and Tuesday, reports the site of the Estonian Church.The feast was attended by Abbess Philareta of...

Weiterlesen

Drucken

Osteuropa: Kirchliche Reaktionen auf Corona-Epidemie

Rumänien
Der Pressedienst des Patriarchats der Rumänischen Orthodoxen Kirche hat in Zusammenhang mit der Verbreitung des Covid-19-Coronavirus zur strikten Einhaltung aller vom Gesundheitsministerium geforderten Maßnahmen aufgerufen. Die Pressemeldung vom 27. Februar gibt auch Empfehlungen in liturgischer und spiritueller Hinsicht: Menschen mit grippeähnlichen Symptomen sollen gut besuchte Orte einschließlich Kirchen meiden, um andere nicht der Ansteckungsgefahr auszusetzen. Sie werden auf die im...

Weiterlesen

Drucken

Estland: Old Calendar Nativity should be public holiday, says mayor of Tallinn

In his congratulations to Orthodox Christians on January 6, Tallinn mayor Taavi Aas said he believes that January 7, Old Calendar Nativity, should be celebrated as a public holiday in Estonia, reports the site of the Tallinn city administration. “January 7, or the first day of Nativity on the Orthodox calendar should be a day off and a public holiday because the Orthodox want to spend their feast day honorably,” the capital city mayor said. “The Orthodox are the largest group of believers in...

Weiterlesen

Drucken

Estland: Einsparungen treffen die Militärseelsorge hart

Estlands Verteidigungsstreitkräfte planen aus Kostengründen die Zahl ihrer Mitarbeitenden um 200 Personen zu reduzieren. Die geplanten Entlassungen betreffen das 40-köpfige Orchester und die Militärseelsorge. Die beiden Bereiche zusammen machen etwa 10 Prozent des Kürzungsbedarfs aus. Von den aktuell rund zehn Militärseelsorgern sollen nur zwei bleiben. Die Befürworter der Sparmaßnahme führen eine Umfrage an, laut der nur 3,3 Prozent der Wehrpflichtigen die Militärseelsorge in Anspruch genommen...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Lutherische Kirche lädt Patriarch Kirill nach Estland ein

Bei einem Treffen in Moskau hat Erzbischof Urmas Viilma von der Estnischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (EELK) Patriarch Kirill nach Estland eingeladen. Kirill, der Estland 2013 zuletzt besucht hatte, nahm die Einladung an. Das Treffen fand am 29. November im Danilov-Kloster in Moskau in einer „warmen Atmosphäre“ statt und war „von beiden Seiten erwünscht“.

Weiterlesen

Drucken

Estland: Papst gibt sich bei Jugendtreffen kritisch

Bei einem ökumenischen Jugendtreffen in Estland hat Papst Franziskus heikle Themen angesprochen und ein institutionelles Versagen der Kirche eingeräumt. In den Augen vieler Jugendlicher hätten Kirchenvertreter ihre Glaubwürdigkeit verloren. Zudem lösten Missbrauchs- und Finanzskandale, die nicht klar verurteilt würden, Empörung aus, sagte Franziskus in der lutherischen Karlskirche in Tallinn.

Weiterlesen

Drucken

Estland: 75 Jahre Evangelisch-Lutherisches Theologisches Institut in Tallinn

Vor 75 Jahren wurde in Tallinn das Theologische Institut der Estnischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (EELK) gegründet. Im August 1940 hatten die sowjetischen Behörden die Jahrhunderte alte lutherische Theologische Fakultät an der Universität Tartu geschlossen. Sie konnte auch während der deutschen Besatzung nicht wiedereröffnet werden, obwohl die Ausbildung de facto weiterging. Um nach dem Zweiten Weltkrieg die Ausbildung lutherischer Geistlicher zu gewährleisten, gründete das Konsistoriums...

Weiterlesen

Drucken

Estland: Estonian New Martyrs canonized by Holy Synod of Constantinople

Having suffered under the heavy yoke of communism in the 20th century, the Estonian land also offered up its faithful hierarchs, clergy, and faithful to the Lord, and, at its recent session, the Holy Synod of the Patriarchate of Constantinople resolved to include 8 new names among the ranks of the Estonian New Martyrs. The New Martyrs, who gave their lives for the Lord between 1944 and 1955, were canonized by Constantinople at the proposal of the Holy Synod of the Estonian Apostolic Orthodox...

Weiterlesen

Drucken

Estland: Faithful process 20 miles with wonderworking icon

A pious, 200-year tradition was continued on Sunday in Estonia when scores of faithful pilgrims gathered to process in honor of the Most Holy Theotokos on before feast of her holy Dormition.The procession moves from the St. Elias Skete of Pukhtitsa Monastery in Vasknarva to Pukhtitsa Monastery itself, covering a distance of 20.5 miles, reports the Union of Orthodox Journalists, with reference to the site of the Estonian Orthodox Church of the Moscow Patriarchate. The faithful carried...

Weiterlesen

Drucken

  • 1
  • 2

renovabis