Russland: Moskauer Patriarchat gründet Exarchat in Afrika

Der Hl. Synod der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) hat am 29. Dezember ein Exarchat für Afrika geschaffen, das aus einer Süd- und einer Nordafrikanischen Eparchie besteht. Zudem entschied das kirchliche Leitungsgremium, zahlreiche afrikanische Geistliche aus dem Patriarchat von Alexandria in die ROK aufzunehmen. Diese hätten in den letzten zwei Jahren darum gebeten, sich dem Moskauer Patriarchat anschließen zu dürfen, da sie mit der Anerkennung der Orthodoxen Kirche der Ukraine (OKU) durch...

Weiterlesen

Türkei: Patriarch Bartholomaios wirbt für Corona-Impfung

Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios hat in seiner Weihnachtsbotschaft die Gläubigen, die noch ungeimpft sind, dazu ermutigt, dies nachzuholen und sich, ob geimpft oder nicht, an die Schutzmaßnahmen der Gesundheitsbehörden zu halten. Er dankte Gott für die Fachleute und Wissenschaftler, die wirksame Impfstoffe und andere Medikamente gegen das Coronavirus entwickelt haben. Die Wissenschaft sei, soweit sie im Dienst des Menschen stehe, ein „unschätzbares Geschenk Gottes“, das dankbar...

Weiterlesen

Russland: Orthodoxe Kirche gegen Wiederaufnahme der Todesstrafe

Die Russische Orthodoxe Kirche hat sich gegen eine Aufhebung des Moratoriums zur Todesstrafe in Russland ausgesprochen. Eine Wiederaufnahme der Vollstreckung von Todesstrafen verringere weder die Anzahl an Verbrechen noch führe es zu einer positiven Veränderung des öffentlichen Bewusstseins, sagte Metropolit Ilarion (Alfejev), der Leiter des Außenamtes des Moskauer Patriarchats. Auch Terroristen könnten auf diese Weise nicht von ihren Taten abgehalten werden. Zudem könnten Justizirrtümer nicht...

Weiterlesen

Russland: Patriarch Kirill ruft zu Frieden in Kasachstan auf

Der russische Patriarch Kirill hat sich in seiner Rede nach der Weihnachtsliturgie von den gewalttätigen Ausschreitungen in Kasachstan betroffen gezeigt. In dem „äußerst schweren zivilen Konflikt“ werde „tatsächlich Blut vergossen“. Dieses Blutvergießen in der Nachbarschaft, „auf dem Territorium der historischen Rus‘“, könne ihn nicht gleichgültig lassen. Deshalb bete er, dass die Auseinandersetzung aufhöre und Frieden eintrete. Allerdings reiche die Güte Gottes nicht, für den Frieden brauche...

Weiterlesen

Ungarn: Christen und Juden begrenzen Ehe auf Mann und Frau

Die christlichen Kirchen und die jüdischen Gemeinden in Ungarn haben ihr Verständnis von Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau bekräftigt. In einer gemeinsamen Erklärung betonten sie die Bedeutung jüdisch-christlicher Werte in Bezug auf Ehe, Familie und Menschenwürde. Ausdrücklich bezeichneten die Religionsvertreter ihr am 9. Dezember veröffentlichtes Schreiben laut dem Portal Magyar Kurir (16. Dezember) als eine „Reaktion auf die wachsende gesellschaftliche Debatte der letzten Zeit“.

Weiterlesen

Europa: Bischöfe bekräftigen Papstappell zu Flüchtlingsaufnahme

Der vorweihnachtliche Papst-Appell zur Aufnahme von Flüchtlingen hat nicht nur in Österreich, sondern auch bei anderen europäischen Bischofskonferenzen deutlichen Widerhall gefunden. So bekräftigen etwa die Bischöfe in Deutschland, Polen und Slowenien den Ruf nach großzügigeren Aufnahmeprogrammen für Geflüchtete und einer Überwindung der humanitären Krisen an den EU-Außengrenzen, wie das Online-Portal Vatican News am 23. Dezember berichtete. Der Vorsitzende der katholischen...

Weiterlesen

Bosnien-Herzegowina: Patriarch Porfirije würdigt Gründung der Republika Srpska

Patriarch Porfirije hat seine Verbundenheit zur Republika Srpska (RS), der mehrheitlich von Serben bewohnten Entität von Bosnien-Herzegowina, betont. Anlässlich des 30. Jahrestages der Gründung der RS sagte er in seiner Predigt in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Banja Luka am 9. Januar: „Auch meine Wurzeln sind hier, und ich kenne mein Vaterland gut und weiß, dass an diesem Ort der orthodoxe Glaube tief verwurzelt ist.“ Pofirijes Eltern stammen ursprünglich aus dem Nordosten von...

Weiterlesen

Slowakei: Lockerungen, aber weiterhin 2G-Regel bei Gottesdiensten

In der Slowakei gelten seit dem 12. Januar leicht gelockerte Corona-Schutzregeln bei öffentlichen Gottesdiensten. Diese bleiben weiter nur für Geimpfte und von Covid-19 Genesene zugänglich, die auch verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Bei Einhaltung der 2G-Regel und unter Beachtung von Abstandsregeln dürfen aber mehr als die bisher 30 maximal erlaubten Gläubigen an den Feiern teilnehmen. Im aktuellen Erlass des Gesundheitsministeriums zu im Land abgehaltenen Veranstaltungen...

Weiterlesen

Ukraine: Fines for indicating gender or religious beliefs in vacancies

Starting from January 8, 2022, employers who, when searching for an employee, indicate the desired gender of a person – "only men/only women", as well as age, nationality, religion, will be fined UAH 65 thousand in accordance with article 24-1 of the law of Ukraine on advertising. An exception is specific work that can be performed exclusively by persons of a certain gender. In addition, if a church or religious organization indicates the employee's religious affiliation in the employee...

Weiterlesen

renovabis