Skip to main content
22. Februar 2024
Das Exarchat des Ökumenischen Patriarchats in Litauen hat offiziell den Status einer traditionellen Religionsgemeinschaft erhalten. Damit wird die Orthodoxie im Land neu von drei Organisationen vertreten, neben dem Exarchat sind das die Eparchie Litauen des Moskauer Patriarchats und die Altgläubigen. Der Status eröffnet dem Exarchat unter anderem Zugang zu staatlicher Finanzierung und ermöglicht ihm, Religionsunterricht in Bildungseinrichtungen anzubieten. Die Gründung des Exarchats ist die ...
22. Februar 2024
Der Erzbischof der Apostolischen Orthodoxen Kirche, Grigorij Michnov-Vajtenko, ist verhaftet worden, weil er einen Gedenkgottesdienst für den in der Haft umgekommenen Oppositionspolitiker Alexej Navalnyj feiern wollte. Den Gottesdienst hatte er am 16. Februar auf Facebook angekündigt, er sollte beim Solowezki-Stein in St. Petersburg stattfinden. Tags drauf wurde er morgens beim Verlassen seines Hauses in St. Petersburg verhaftet. Ihm wurde das Organisieren einer unbewilligten Versammlung vorg...
22. Februar 2024
Der russische Patriarch Kirill hat die Entscheidung des Eparchialgerichts von Moskau, Erzpriester Alexej Uminskij die Priesterwürde abzuerkennen, bestätigt. Das Gericht hatte am 13. Januar nach einem sehr kurzen Prozess beschlossen, den prominenten Moskauer Geistlichen für seine Weigerung, bei jedem Gottesdienst wie vom Patriarchen angeordnet das Gebet über die Heilige Rus zu beten, zu bestrafen. Uminskij war kurz zuvor, am 5. Januar, vom Dienst suspendiert worden. Der tatsächliche Grund für ...
22. Februar 2024
In der Metropolie Ufa und Baschkortostan der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) hat ein Geistlicher den leitenden Metropoliten Nikon (Vasjukov) in einem Brief, den er auf VK veröffentlicht hat, scharf kritisiert. Priestermönch Pjotr (Stepanov) warf dem Metropoliten vor, sich zu bereichern und den orthodoxen Glauben in seiner Umgebung zu zerstören. Zudem kritisierte er ihn für seine Unterstützung für Russlands Krieg gegen die Ukraine. Mit seinen Handlungen habe der Metropolit die „Hände der Mu...
22. Februar 2024
Der Hl. Synod des Griechisch-Orthodoxen Patriarchats von Alexandria und ganz Afrika hat am 16. Februar beschlossen, dem Leiter des Afrikanischen Exarchats der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) die Priesterwürde abzuerkennen. Bischof Konstantin (Ostrovskij) steht der Kirchenstruktur der ROK in Afrika seit dem 11. Oktober als Amtsverwalter des Exarchen vor. Bis dahin war Metropolit Leonid (Gorbatschov) seit der Gründung des Exarchats im Dezember 2021 Exarch von Afrika gewesen. Das Patriarchat...
22. Februar 2024
Künftig wird ein größerer Teil des Kyjiwer Höhlenklosters vom dort ansässigen Nationalpark genutzt werden, so hat es der Kyjiwer Stadtrat am 8. Februar entschieden. Der Nationalpark verwaltet das ganze Areal und betreibt einen Museumskomplex in der sog. oberen Lavra. Der Stadtrat hat ihm nun Grundstücke zur dauerhaften Nutzung zugewiesen, um Einrichtungen an der Lavrska Straße 9 zu unterhalten. Das Kyjiwer Höhlenkloster ist eine der ältesten Klosteranlagen in der Ukraine und gehört zum Weltk...
22. Februar 2024
Zoltán Balog, Leitender Bischof der Reformierten Kirche in Ungarn, ist von seinem Amt als Präsident der Reformierten Synode zurückgetreten. Er veröffentlichte am 16. Februar eine entsprechende Erklärung, in der er unter anderem davon sprach, mit diesem Schritt Schaden von der Reformierten Kirche abwenden zu wollen und auch innerkirchlichen Konflikten vorzubeugen. Weiters sprach er auch von einer „politischen Hexenjagd“. Balog wird vorgeworfen, dass er der bereits zurückgetretenen ungarischen ...
22. Februar 2024
On February 15, in the first half of the day, it became known that the occupiers in the village of Kalanchak of the Kherson region murdered the rector and builder of the Church of All Saints of the Land, Ukrainian archpriest Stepan Podolchak. Bishop Borys (Kharko) of Kherson and Kakhovka reported this with reference to eyewitnesses and special services. Bishop Nikodym (Kulygin) of Kherson and Tavria (OCU) later clarified that Fr. Stepan was not shot (as was initially reported), but tortured t...
22. Februar 2024
The Italian government has made a sizable contribution towards the restoration of the Holy Transfiguration Cathedral in Odessa, which was severely damaged in July 2023. In October, Italy and Ukraine signed an agreement of cooperation on the project, and according to a new agreement made with UNESCO, Italy’s first allotment amounts to $539,200 (500,000 euros), reports the Information-Education Department of the Ukrainian Orthodox Church. Recall that the cathedral was badly damaged during a Ru...