Georgien: Patriarch Ilia II. wird 90 und ist seit 45 Jahren im Amt

Patriarch Ilia II., Oberhaupt der Georgischen Orthodoxen Kirche, wird am 4. Januar 2023 90 Jahre alt. Die Hälfte seines Lebens hat er dann als Kirchenoberhaupt verbracht, denn er steht bereits seit 1977 an der Spitze der Georgisch-orthodoxen Kirche. Am 25. Dezember begeht er das 45-Jahr-Jubiläum seines Amtsantritts. Der Patriarch wird die beiden Jubiläen allerdings nicht groß feiern. Als Grund für die limitierten Feiern nannte das Patriarchat „die ernste Lage in der Ukraine und auf der ganzen...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Patriarch besorgt wegen Saakaschwilis Hungerstreik

Das Oberhaupt der Georgischen Orthodoxen Kirche hat den inhaftierten früheren georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili aufgefordert, seinen Hungerstreik zu beenden. Patriarch Ilia II. schickte seinen Sekretär am 7. Oktober ins Gefängnis zu Saakaschwili, um ihn im Namen der Kirche zu einem Ende seines Hungerstreiks zu bewegen. Dieser sei eine „unchristliche Tat“. Saakaschwili beabsichtigt jedoch nicht, den Hungerstreik abzubrechen, wie Ilias Sekretär nach dem Besuch im Gefängnis in Rustavi...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Gewaltbereite Demonstranten verhindern LGBTQI-Parade in Tbilisi

Nach gewaltsamen Protesten musste die Tbilisi Pride von den Organisatoren abgesagt werden. Hunderte Demonstrierende, darunter Priester der Georgischen Orthodoxen Kirche (GOK), waren gegen den für den 5. Juli geplanten Umzug durch die georgische Hauptstadt auf die Straße gegangen. Dabei kam es zu Angriffen auf Medienschaffende und Büros von LGBTQI-Organisationen. Über 50 Journalistinnen und Journalisten wurden verletzt. Ein Journalist erlag wenige Tage später seinen Verletzungen, die genauen...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Church supports government plans to ban online casinos

The Georgian Orthodox Church welcomes the government’s plans to ban online casinos in the country. The state has the responsibility to help in the upbringing of a “healthy generation,” and the “protection of young people under 25 from gambling will bring immediate results,” Archpriest Andria Dzhagmaidze, head of the Georgian Patriarchate’s press service, wrote on Facebook on November 22. Prime Minister Irakli Garibashvili announced plans earlier that day to gradually limit gambling, beginning...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Orthodoxe Kirche heftig von Corona getroffen

Die Hierarchie der Georgischen Orthodoxen Kirche ist derzeit besonders heftig von Corona betroffen. Am 19. September starb Metropolit Sergios (Tschekurischwili) im Alter von 62 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Der Metropolit von Nekresi wurde in einem Spital in der georgischen Hauptstadt Tbilissi intensivmedizinisch betreut, erlag aber letztlich der Krankheit, wie georgische Medien berichteten. Der Metropolit hatte schon vor seiner Corona-Infektion mit größeren gesundheitlichen...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Ombudsfrau erhält Zugang zu umstrittenem orthodoxem Waisenhaus

Nach einer wochenlangen Kontroverse um das kirchliche Waisenhaus von Ninotsminda hat die georgische Ombudsfrau Nino Lomjaria Zugang zur Institution erhalten. Ihre Mitarbeitenden waren im April und Mai zweimal an einem Besuch gehindert worden, zuletzt hatten 2018 Kontrolleure ihres Büros das Waisenhaus betreten können. Zusammen mit Berichten über Missbrauch und allgemein schlechte Bedingungen in der Institution, die der Georgischen Orthodoxen Kirche (GOK) untersteht, hatte dies zu öffentlichen...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: President blames Church for low vaccination rates

The Georgian Orthodox Church is among those to blame for the low COVID vaccination numbers among the population, the Georgian president believes. According to Reuters’ COVID-19 Tracker, enough vaccine doses have been administered in Georgia to cover about 27% of the population, assuming every person needs 2 doses. President Salome Zourabichvili believes that the reluctance of many citizens is due to the fact that the Patriarchate of Georgia has not officially supported vaccination, reports...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Belastendes Material über Geistliche geleakt

In Georgien haben den Medien zugespielte Dokumente über Geistliche der Georgischen Orthodoxen Kirche (GOK) für Aufregung gesorgt. Offenbar stammen die Materialien aus einer umfangreichen, systematischen Überwachungsaktion des georgischen Inlandgeheimdienstes. Die Dossiers wurden laut Medienberichten seit 2014 zusammengestellt und betreffen hauptsächlich „hunderte“ Religionsvertreter, darunter hochrangige Geistliche der GOK sowie Mitarbeiter des georgischen Patriarchats.

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Orthodox Church receives use of church in Rome

According to a new agreement with the Vatican, the Western European Diocese of the Georgian Orthodox Church has been given use of a church in Rome for the next 70 years. Services have been held in Georgian in the Church of San Salvatore Aymonte for several years already, reports Interfax-Religion. The agreement was concluded during the recent visit of Georgian President Salome Zurabishvili to the Vatican. The head of state congratulated Archimandrite John (Helaia), rector of the Georgian parish...

Weiterlesen

Drucken

renovabis