Ostkirchliche Studien Band 69

cover OKS 69 2020Inhaltsverzeichnis Band 69 (2020)

Christian Lange
„Es verstummten die Posaunen der Propheten und es erdröhnten die Hörner der Apostel“. Anmerkungen zum Kirchenverständnis bei Ephraem dem Syrer   (3-58)

Dietmar Schon o.p.
Die Orthodoxie im Dialog mit dem Islam. Themen, Methoden und Ergebnisse   (59-84)

Mekhak Ayvazyan
Verhältnisbestimmung zwischen mönchischen und kirchlichen Gemeinschaften im Regelwerk von Sahak I. Partew   (85-102)

Anna Hager
Christen in Jordanien nach 2011   (103-116)

Mykola Marksteiner-Mishchenko
Die Anwendung päpstlicher Vollmacht zur Ermöglichung der Synodalität am Beispiel der Synoden der Bischöfe der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche im Jahr 1980   (117-142)

Oleh Khortyk
Capacità giuridica della Chiesa Greco-Cattolica e suoi diritti in ordinamento legislativo in Ucraina   (143-160)

Jobst Reller
Die Kommentare Ephrems des Syrers und Mose bar Kephas zum Römerbrief   (193-206)

Evgen Lyutko – Alexej Chernyi
Die Geistlichkeit in der Auffassung des Moskauer Metropoliten Filaret: Akzentwechsel in der russischen Theologie des Priestertums von der zweiten Hälfte des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts   (207-227)

Aleksandr Andreev
Triadica and Photagogica of Matins in the Slavic Tradition   (228-281)

Mariana Levytska
Besonderheiten der Marienikonographie in der Mariä-Entschlafungskirche des Klosters von Počajiv    (282-304)

Ivan Harat – Oleksandr Sagan – Galina Sagan
Institutions of Military Chaplains in Churches and Religious Organizations of Independent Ukraine   (305-321)

Das Erbe des Großen Moskauer Landeskonzils (1917–1918) nach seinem Jahrhundert-Jubiläum: Archivieren oder nutzen?
Materialien der Tagung an der Fondazione per le scienze religiose "Giovanni XXIII",
Bologna, 4.–5. September 2019    (322-364)    
Alexander I. Mramornov, Einführung (322-324)

Alexander I. Mramornov
The Greatest Council in the History of Russian Orthodoxy   (325-338)

Andrej Yu. Andrejev
Russian Universities and the Local Council 1917–1918   (339-351)

Julija A. Birjukova – Erzpriester Dimitrij V. Olichov
Die Konzilsbewegung in der Russischen Orthodoxen Kirche in der Bürgerkriegsperiode auf der Grundlage des Allrussischen Landeskonzils von 1917–1918   (352-358)

Priester Evgenij A. Ageev
Das Erbe der Teilnehmer des Landeskonzils der Russischen Orthodoxen Kirche 1917–1918    (359-364)

Buchbesprechungen
„Das ist mehr als ein Beitrag zur Völkerverständigung“. Zur Geschichte und Rezeption des Völkermordes an den Armeniern, hrsg. v. Martin Tamcke. Wiesbaden 2016. 256 S.  
(Mekhak Ayvazyan)   (161-162)

Orientalische Christen und Europa. Kulturbegegnung zwischen Interferenz, Partizipation und Antizipation, hrsg. v. Martin Tamcke. Wiesbaden 2012. 385 S.  
(Hacik Rafi Gazer)    (162-164)

Zur Situation der Christen in der Türkei und Syrien. Exemplarische Einsichten, hrsg. v. Martin Tamcke. Wiesbaden 2013. 267 S.  
(Hacik Rafi Gazer)   (165-166)

Hermann Josef Sieben, Kleines Lexikon zur Geschichte der Konzilsidee. Paderborn 2018. 229 S.  
(David Heith-Stade)   (166-167)

The Great Councils of the Orthodox Churches. 2 vol., ed. by Alberto Melloni (= Conciliorum Oecumenicorum Generaliumque Decreta. Editio critica, vol. 4). Turnhout 2016. XXIV, 1094 S.   
(David Heith-Stade)   (167-169)

Pluralität und Koexistenz, Gewalt, Flucht und Vertreibung: Christliche, jesidische und muslimische Lebenswelten in den gegenwärtigen Umbrüchen im Nahen Osten, hrsg. v. Claudia Rammelt. Münster 2019. 329 S.  
(Tessa Hofmann)    (170-172)

Hilarion Alfeyev, Geheimnis des Glaubens. Einführung in die orthodoxe dogmatische Theologie. Aus dem Russ. übs. v. Hermann-Josef Röhrig, hrsg. v. B. Hallensleben u. G. Vergauwen. Münster, 3. verbesserte Aufl. 2019. 267 S.
(Marija Jandrokovic)   (172-176)

Zoran Vukosavljev, Архитектура српских православних цркава у Мађарској. Историjски развоj и типологиjа / Szerb ortodox templomépítészet Magyarországon. Budapest 2013. 432 S.  
(Thomas M. Németh)   (176-178)

Gabriel Rabo, Dionysius Jakob Bar Salibi. Syrischer Kommentar zum Römerbrief. Einleitung, Edition und Übersetzung mit einem Verzeichnis der syrischen Handschriften. Wiesbaden 2019. 503 S.  
(Jobst Reller)   (178-180)

Einheit in Synodalität. Die offiziellen Dokumente der Orthodoxen Synode auf Kreta 18. bis 26. Juni 2016, hrsg. v. Barbara Hallensleben. Münster 2016. IV, 114 S.   
(Hermann-Josef Röhrig)   (180-184)

Mirjam Schambeck / Henrik Simojoki / Athanasios Stogiannidis (Hrsg.), Auf dem Weg zu einer ökumenischen Religionsdidaktik. Freiburg i. Br. 2019. 334 S. 
(Hermann-Josef Röhrig)   (184-188)

Stefan Klug, Alexandria und Rom. Die Geschichte der Beziehungen zweier Kirchen in der Antike. Münster 2014. 573 S.  
(Stefan Schima)   (188-192)

Stephen Morris, The Early Eastern Orthodox Church: A History, AD 60–1452. Jefferson, North Carolina: McFarland, 2018. 190 p.   
(David Heith-Stade)   (365)

Péter Szabó (Hg.), Primacy and Synodality. Deepening Insights. Proceedings of the 23rd Congress of the Society for the Law of the Eastern Churches. Debrecen, September 3–8, 2017. Hennef 2019. 724 S. (= Kanon 25)  
(Thomas M. Németh)   (365-366)

Dietmar Schon (Hg.), Die Serbische Orthodoxe Kirche in den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Regensburg 2019. 270 S.  
(Thomas M. Németh)   (367-368)

Thomas Schumacher, Der heilige Nikolaus, Bischof von Myra: Annäherungen aus Geschichte, Legenden und Theologie. München 2018. 136 S. 
(Boris Paschke)   (368-370)

Oleksandr Petrynko, Andreas-Abraham Thiermeyer (Hrsg.), Gepriesen bist Du, Herr! Gebetbuch des byzantinischen Ritus, Eichstätt: Collegium Orientale Eichstätt / A.K.M., 2020. 1248 S.  
(Rudolf Prokschi)   (371-373)

Johann Krammer, Orthodox leben. Ein Glaubensbuch für junge orthodoxe Christen und Christinnen und alle Interessierten. Wien 2020. 224 S. 
(Hermann-Josef Röhrig)   (373-375)

Das Verhältnis zwischen der lokalen, regionalen und universalen Ebene in der Kirchenverfassung, hrsg. v. Burkhard Josef Berkmann und Anargyros Anapliotes. Münster 2020. 216 S.  
(Eva M. Synek)   (375-377)

Mychajlo Zubryc’kyj, Зібрані твори і матеріали у трьох томах. Том 1: Наукові праці. Гол. ред. Франк Сисин. Lviv 2013. 609 S.  
(Olha Uhryn)   (377-379)

Geschichtlichkeit als religiöses Existential. Gedenkschrift für Franz Dünzl (1960–2018), hrsg. v. Michael Bußer, Daniel Greb, Johannes Pfeiff. Würzburg 2020. 459 S. (= Würzburger Theologie 17)  
(Hendrik Weingärtner)   (379-381)

Eingesandte Bücher 2020   (382)

Inhaltsverzeichnis Ostkirchliche Studien 69 (2020)   (383-384)

pdfInhaltsverzeichnis als PDF

Drucken

renovabis