Arbeitspapier: Die Europäische Außen- und Sicherheitspolitik und der Russland-Ukraine-Konflikt

arbeitspapier justitia et pax coverDer Text ist das Ergebnis einer längeren und intensiven Beschäftigung mit der Thematik in der Arbeitsgruppe `Gerechter Friede ́ der Deutschen Kommission Justitia et Pax unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz-Günther Stobbe. Die Arbeitsgruppe war durch die Kommission beauftragt, sich mit den Perspektiven und Schwierigkeiten der EU Außen -und Sicherheitspolitik zu befassen. Sie hat sich entschieden, dieses weite Feld exemplarisch am Russland-Ukraine-Konflikt zu bearbeiten. Dementsprechend fokussiert der Text auch weniger auf die innerukrainischen Herausforderungen als vielmehr auf die Herausforderungen, die sich der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der EU stellen.

Der Text soll die öffentliche Debatte anregen und orientieren. Er versteht sich nicht als Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs über den Russland-Ukraine-Konflikt, wenngleich dieser jedoch im Rahmen des Möglichen zur Kenntnis genommen wurde.

Das Arbeitspapier auf der Website der Deutschen Kommission Justitia et Pax

PDF des Arbeitspapiers zum Download


Drucken