Lettland: Orthodoxes Weihnachtsfest wird kein offizieller Feiertag

Die Kommission für Menschenrechte und gesellschaftliche Fragen der Saeima (das lettische Parlament) hat einen Gesetzesvorschlag, das orthodoxe Weihnachtsfest zu einem Feiertag zu machen, nicht unterstützt. Nachdem das Projekt drei Jahre im Parlament stecken geblieben war, beschäftigte sich die Kommission am 27. Februar 2018 auf Vorschlag der Abgeordneten der Partei Vienotiba (Einigkeit) endlich damit.

Das Gesetzesprojekt war im Dezember 2014 der Kommission zur Erörterung vorgelegt worden. Zuvor...

Weiterlesen

Drucken

Lettland: Altgläubigen-Kulturzentrum in Lettland geplant

Mit dem Ziel, das nationale kulturhistorische Erbe Lettlands zu bewahren, soll im Altgläubigen-Dorf Slutiški die Ausstattung verbessert werden, wie das Portal „Grani“ berichtet. Zudem soll so auch die Umgebung entwickelt und der Zustrom von Touristen in der Region Daugavpils vergrößert werden. Im Rahmen des Projekts ist geplant, im Dorf ein weiteres Gebäude zu restaurieren, ein Kulturzentrum über die Altgläubigen zu gründen und im Gebetsraum eine neue Ausstellung einzurichten.

Laut der zuvor...

Weiterlesen

Drucken

  • 1
  • 2

renovabis