Polen: 100‘000 Gläubige bei Wallfahrtsmesse in Tschenstochau

Rund 100‘000 Menschen haben am 15. August 2018 in Polens bedeutendstem Wallfahrtsort Tschenstochau (Czestochowa) den Feiertag Mariä Himmelfahrt gefeiert. Nach Angaben des Klosters auf dem Heiligen Berg Jasna Gora waren Pilgergruppen bis zu 20 Tage lang zu Fuß nach Tschenstochau unterwegs. Die Wallfahrer aus der nordpolnischen Halbinsel Hela (Hel) legten mit 638 Kilometern den weitesten Weg zurück.

Weiterlesen

Drucken

Polen: 85'000 Jugendliche feiern katholisches Jugendfestival

Rund 85'000 Jugendliche haben am Wochenende vom 2./3. Juni 2018 nach Angaben der Organisatoren am weltweit größten alljährlichen katholischen Jugendtreffen in der Nähe des westpolnischen Gniezno (Gnesen) teilgenommen. Gemeinsam mit mehreren Bischöfen und dem polnischen Staatspräsidenten Andrzej Duda zogen sie in einer Prozession durch das sogenannte Tor von Lednica, das dem christlichen Symbol des Fischs nachempfunden ist. Höhepunkt des Jugendtreffens ist traditionell eine abendliche Vigil....

Weiterlesen

Drucken

Polen: Demonstrationen gegen Gesetzesentwurf zu Abtreibung

Aus Protest gegen eine Verschärfung des Abtreibungsgesetzes sind am 23. März 2018 in ganz Polen erneut Zehntausende auf die Straße gegangen. In Warschau zogen die Demonstrantinnen von der Residenz von Erzbischof Kazimierz Nycz von Warschau zum Parlament und schließlich zum Sitz der nationalkonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Diese befürwortet die Gesetzesänderung und hatte schon während ihrer Zeit in der Opposition Bestrebungen für ein umfassendes Abtreibungsverbot...

Weiterlesen

Drucken

Polen: Kirche ruft zum Jubiläum zu 100 Tagen Alkoholverzicht auf

Polen feiert am 11. November 100 Jahre Unabhängigkeit. Aus diesem Anlass hat die katholische Kirche in Polen am 16. Juli 2018 die Gläubigen dazu aufgerufen, 100 Tage keinen Alkohol zu trinken - vom 4. August bis zum 11. November. "100 Tage Abstinenz für ein Jahrhundert Unabhängigkeit - das ist eine wirkliche Prüfung für die Freiheit und die Liebe zum Vaterland", betonte Weihbischof Tadeusz Bronakowski.

Um die Freiheit zu verteidigen und die Entwicklung Polens und der Polen zu fördern, müsse man...

Weiterlesen

Drucken

Polen: Hirtenbrief der polnischen Bischöfe an die Auslandpolen

Anlässlich der 100-jährigen Unabhängigkeit Polens hat sich die Polnische Bischofskonferenz zum 3. Mai an alle im Ausland lebenden Polen gewandt. Der 3. Mai ist das Hochfest der „Heiligen Jungfrau Maria, der Königin Polens“ (poln. Najświętsza Maryja Panna (NMP) Królowa Polski) und wird seit 1925 in allen katholischen Diözesen Polens zum Dank für die 1918 erlangte Unabhängigkeit des Landes gefeiert. Der 3. Mai ist auch ein staatlicher Nationalfeiertag, den viele Polen weltweit mit öffentlichen...

Weiterlesen

Drucken

Polen: Katholische Bischöfe warnen vor Antisemitismus

An ihrer Vollversammlung Mitte März haben sich die Bischöfe der katholischen Kirche Polens für eine Vertiefung des polnisch-jüdischen Dialogs ausgesprochen. Sie erklärten, dass „alle Formen von Antisemitismus den Prinzipien der christlichen Nächstenliebe widersprechen“. Dabei beriefen sie sich auf die Worte von Papst Johannes Paul II., der am 9. Juni 1991 in Warschau von der mühseligen Arbeit aller Völker der christlichen Zivilisation gesprochen hatte, „jede Art ungerechter Vorurteile gegenüber...

Weiterlesen

Drucken

Polen: Bischöfe mit größerer Offenheit für „Amoris laetitia“

Die polnischen Bischöfe haben neue Richtlinien für das Ehe- und Familienleben im Blick auf das Papstdokument „Amoris laetitia“ herausgegeben und dafür Lob in westlichen liberalen katholischen Medien wie dem Londoner Tablet erhalten. In dem von der Bischofskonferenz auf der Plenartagung am 8. Juni 2018 veröffentlichten Text wird „Mitgefühl, Heilung und Ermutigung für geschiedene und wiederverheiratete Katholiken“ betont. Dabei wird allerdings eine Präzision dazu vermieden, ob Wiederverheiratete...

Weiterlesen

Drucken

Polen: Tausende demonstrieren gegen Abtreibungen

Mehrere tausend Menschen haben am 15. April 2018 in Warschau für den Schutz von ungeborenen Kindern demonstriert. Zu dem "Marsch für das Leben" hatte unter anderem die katholische Kirche aufgerufen. Die Demonstranten forderten ein Verbot von Abtreibungen. Der Warschauer Kardinal Kazimierz Nycz rief bei einer Messe in der Johanneskathedrale dazu auf, das Leben immer zu verteidigen. Niemandem stehe zu, darüber zu entscheiden, ob ein Mensch leben dürfe. An dem Demonstrationszug...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Schevtschuk plädiert für ukrainisch-polnischen Dialog

Das Oberhaupt der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche, Großerzbischof Svjatoslav Schevtschuk, hat sich für einen vertieften ukrainisch-polnischen Dialog ausgesprochen. Das Verhältnis zwischen Polen und Ukrainern leide an gegenseitiger Unkenntnis, deshalb seien „Austausch und Dialog essentiell“. Dies sagte Schevtschuk anlässlich der Präsentation seines neuesten Buches am 15. März 2018 in Warschau. Die Publikation mit dem Titel „Der Dialog heilt Wunden. Über Gott, die Kirche und die Welt“...

Weiterlesen

Drucken

renovabis