Bosnien-Herzegowina: Österreichische Bischofskonferenz befürwortet EU-Beitritt

Der Erzbischof von Wien, Christoph Kardinal Schönborn, hat sich in Sarajevo für einen EU-Beitritt Bosnien-Herzegowinas ausgesprochen. Dieser würde sich nicht nur positiv auf die politische und wirtschaftliche Zukunft des Landes auswirken, sondern auch auf das Miteinander der Religionen in Europa. So könnte der bosnische Islam, der ein „europäisches Gesicht“ habe, für den Islam in Europa ein wichtiger Partner sein.

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Noch keine Papst-Entscheidung zu Međugorje

Zu dem umstrittenen Marienwallfahrtsort Međugorje liegt offenbar noch keine Entscheidung von Papst Franziskus vor. Das berichtete das italienische Nachrichtenportal "Vatican Insider" unter Berufung auf Kurienkreise am Wochenende. Dies bedeute jedoch nicht, dass der Vatikan gegen die Pilgerfahrten in den bosnisch-herzegowinischen Ort sei. Am 8. Dezember 2017 hatte der Papst den altersbedingten Rücktritt des Warschauer Erzbischofs Henryk Hoser (75) angenommen, der früher auch Sondergesandter für...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Enthronement of Bishop Fotije of Zvornik-Tuzla

Newly elected Bishop Fotije of Zvornik-Tuzla was enthroned at the Cathedral church of the Nativity of the Most Holy Mother of God in Bijeljina on 17 September 2017. (phоto gallery). His Holiness Irinej, Serbian Patriarch, officiated the Holy Hierarchal Liturgy with the concelebration of Archbishop of Ohrid and Metropolitan of Skopje Jovan, Metropolitan Porfirije of Zagreb-Ljubljana and Hrizostom of Dabar-Bosnia and Bishops: Fotije of Zvornik-Tuzla, Vasilije of Srem, Nikanor of Banat, Irinej of...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Katholiken und Orthodoxe beten gemeinsam für Frieden

Ein besonderes Zeichen für die Ökumene setzen die beiden höchsten Vertreter von katholischer und orthodoxer Kirche in Bosnien-Herzegowina. Zum Auftakt der Weltgebetswoche für die Einheit der Christen hatte Sarajevos Erzbischof Kardinal Vinko Puljić für den 18. Januar 2018 zu einem gemeinsamen Gottesdienst in die katholische Kathedrale der bosnischen Hauptstadt eingeladen. Der serbisch-orthodoxe Metropolit von Dabar-Bosna, Hrizostom (Jević), hielt dabei die Predigt, wie die italienische...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Bischöfe beklagen Verdrängung der Kroaten

Die katholischen Bischöfe von Bosnien-Herzegowina haben die Verdrängung der kroatischen Volksgruppe aus ihrem Land beklagt. Den in Bosnien-Herzegowina ansässigen Kroaten werde seit den Verträgen von Washington und Dayton bis heute durch vielerlei Belehrungen und Bedrohungen vermittelt, "dass Bosnien und Herzegowina nicht auch ihre Heimat ist und dass für sie in dem Land kein Platz ist".

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Amtseinführung des orthodoxen Metropoliten von Sarajevo

Der neue serbisch-orthodoxe Metropolit von Dabar-Bosna, Hrizostom (Jević), ist am Sonntag in der orthodoxen Marienkathedrale in Sarajevo feierlich in sein Amt eingeführt worden. Patriarch Irinej war der Hauptzelebrant der Göttlichen Liturgie. Zahlreiche serbische Bischöfe (auch aus der Diaspora) konzelebrierten, ebenso war der Metropolit von Mytilene, Jakovos (Frantsis), unter den Konzelebranten. Die Wahlurkunde wurde von Metropolit Porfirije (Perić) von Zagreb verlesen. Der aus Bosanski...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Für Bischof Komarica ist General Praljak kein Held

Franjo Komarica, der katholische Bischof von Banja Luka, hat sich gegen eine Glorifizierung von verurteilten Kriegsverbrechern zu Nationalhelden ausgesprochen. „Für mich sind sie keine Helden“, erklärte Komarica im Interview mit dem bosnischen Fernsehsender N1. Damit distanzierte er sich in seinem Kommentar zum Selbstmord von Slobodan Praljak in Den Haag entschieden von der Meinung zahlreicher Unterstützer des bosnisch-kroatischen Generals, darunter der Vorsitzende der Kroatischen...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Republika Srpska und Orthodoxe Kirche arbeiten zusammen

Die Serbische Orthodoxe Kirche (SOK) und die Republika Srpska, eine der beiden Entitäten, aus denen sich Bosnien-Herzegowina zusammensetzt, wollen ihre Zusammenarbeit verstärken. Dies vereinbarten Bischof Fotije (Sladojević) von Zvornik und Tuzla und Milorad Dodik, der Präsident der mehrheitlich von Serben bewohnten Republika Srpska bei einem Treffen in Bijeljina Anfang Oktober.

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Anerkennung von Međugorje in Sicht?

Laut dem Sondergesandten des Papstes für Međugorje, Erzbischof Henryk Hoser von Warschau-Praga, steht eine kirchliche Anerkennung des herzegowinischen Wallfahrtsorts Međugorje bevor. In einem Interview erklärte er, „alles deutet darauf hin“, dass die Erscheinungen anerkannt würden, möglicherweise noch in diesem Jahr. Dabei verwies Hoser auf das Gutachten der Untersuchungskommission unter Leitung von Kardinal Camillo Ruini von 2014, laut dem die Mehrheit der Kommissionsmitglieder die ersten...

Weiterlesen

Drucken

renovabis