Russland: Religionsführer beraten über Karabach-Konflikt

Die religiösen Oberhäupter Armeniens und Aserbaidschans haben sich auf Einladung von Patriarch Kirill in Moskau getroffen. Bei dem Treffen am 13. Oktober 2021 im Danilov-Kloster tauschten sich der Katholikos-Patriarch der Armenischen Apostolischen Kirche, Karekin II., und Großmufti und Scheich-ul-Islam des Kaukasus, Allahschukur Paschazade, über die aktuellen Probleme zwischen Armenien und Aserbaidschan aus. Alle drei Religionsführer betonten das „einzigartige friedensstiftende Potenzial“ ihres...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Papstbrief zu 30 Jahren katholische Diözesen in Russland

Zum 30-jährigen Bestehen römisch-katholischer Diözesen in Russland hat Papst Franziskus den Katholiken eine Grußbotschaft gesandt. Er fordert sie darin zu Begegnungen und Solidarität auf, „insbesondere mit den Brüdern und Schwestern der orthodoxen Kirchen“. Das an den Nuntius in Russland, Erzbischof Giovanni d'Aniello, gerichtete Schreiben erinnert an die Errichtung einer Apostolischen Administration 1991 durch Papst Johannes Paul II. (1978–2005). Die Gründung dieser ersten Verwaltungsstruktur...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Katholische Kirche soll St.-Nikolaus-Kathedrale zurückerhalten

Die römisch-katholische St.-Nikolaus-Kathedrale in Kiew wird möglicherweise im Frühling 2022 der lokalen Kirchgemeinde übergeben. Laut eigenen Angaben hat die Kirchgemeinde eine Einigung mit dem Kulturministerium erzielt, gemäß der sie das Kirchengebäude nach dem Abschluss von Renovierungsarbeiten bekommen soll. Aktuell befindet sich das Gebäude im Besitz des Kulturministeriums, das Vorschläge der Gemeinde zu organisatorischen Fragen der Übergabe aufgegriffen und einen ihrer Vertreter in die...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Patriarch besorgt wegen Saakaschwilis Hungerstreik

Das Oberhaupt der Georgischen Orthodoxen Kirche hat den inhaftierten früheren georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili aufgefordert, seinen Hungerstreik zu beenden. Patriarch Ilia II. schickte seinen Sekretär am 7. Oktober ins Gefängnis zu Saakaschwili, um ihn im Namen der Kirche zu einem Ende seines Hungerstreiks zu bewegen. Dieser sei eine „unchristliche Tat“. Saakaschwili beabsichtigt jedoch nicht, den Hungerstreik abzubrechen, wie Ilias Sekretär nach dem Besuch im Gefängnis in Rustavi...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Hl. Synod spricht Patriarch Bartholomaios orthodoxe Führungsrolle ab

Der Hl. Synod der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) hat die jüngste Reise von Patriarch Bartholomaios in der Ukraine scharf verurteilt. Diese sei rein politischer Natur gewesen und auf Einladung der ukrainischen Regierung und der Leitung einer „schismatischen religiösen Organisation“ – der Orthodoxen Kirche der Ukraine (OKU) – erfolgt. Bartholomaios‘ Besuch habe ohne Einladung von Patriarch Kirill und von Metropolit Onufrij (Berezovskij) von Kiew der Ukrainischen Orthodoxen Kirche (UOK), die...

Weiterlesen

Drucken

Vatikan: Religionsvertreter fordern mehr Engagement gegen den Klimawandel

Papst Franziskus und führende Vertreter der Weltreligionen haben sich in einem gemeinsamen Appell an die internationale Gemeinschaft gewandt und zu schnellem, verantwortungsvollem und gemeinsamem Handeln aufgerufen. Sie warnten vor einer „beispiellosen ökologischen Katastrophe“, wenn es nicht gelinge, den Anstieg der globalen Temperatur auf 1,5 Grad zu begrenzen und Kohlenstoffemissionen baldmöglichst ganz zu vermeiden. Verabschiedet wurde der Appell am 4. Oktober am Treffen „Faith and Science...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Bischofsversammlung und Kirill-Geburtstagsfeiern verschoben

Die Pandemie bringt derzeit wichtige Termine der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) durcheinander, wie der Pro Oriente-Informationsdienst berichtete. Aufgrund der angespannten epidemischen Situation in Moskau musste das für 15. bis 18. November angesetzte große Bischofskonzil auf Ende Mai 2022 verschoben werden. Das hat das Moskauer Patriarchat bekannt gegeben. Damit wolle man verhindern, dass sich Bischöfe bei den mehrtägigen Beratungen infizieren. Zudem wurden auch alle Feierlichkeiten zum...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Interreligiöses Gebet an Gedenkfeier in Babyn Jar

Zum Gedenken an die Opfer der Massenerschießungen in Babyn Jar durch die Nazis fand am 29. September beim Denkmal für die Einwohner Kiews ein interreligiöses Gebet unter der Leitung von Metropolit Epifanij (Dumenko) von der Orthodoxen Kirche der Ukraine, Großerzbischof Svjatoslav (Schevtschuk) von der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche, dem Hauptrabbiner der Ukraine und Kiews, Mosche Reuven Asman, und dem Hauptrabbiner von Kiew und der Ukraine der Gemeinden des progressiven Judentums...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Orthodoxe Kirche heftig von Corona getroffen

Die Hierarchie der Georgischen Orthodoxen Kirche ist derzeit besonders heftig von Corona betroffen. Am 19. September starb Metropolit Sergios (Tschekurischwili) im Alter von 62 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Der Metropolit von Nekresi wurde in einem Spital in der georgischen Hauptstadt Tbilissi intensivmedizinisch betreut, erlag aber letztlich der Krankheit, wie georgische Medien berichteten. Der Metropolit hatte schon vor seiner Corona-Infektion mit größeren gesundheitlichen...

Weiterlesen

Drucken

renovabis