Skip to main content
30. Mai 2024
Die unter Druck geratene Estnische Orthodoxe Kirche – Moskauer Patriarchat (EOK–MP) plant offenbar, ihr Statut anzupassen. Auf Anfrage des Radios ERR erklärte Bischof Daniil (Lepisk) von Tartu, der auch Vikarbischof von Tallinn ist, dass die Kirchenleitung daran sei, Änderungen am Statut zu erarbeiten. Die Änderungsvorschläge sollen in nächster Zeit, wahrscheinlich Ende Juni oder Anfang Juli einer Kirchenversammlung vorgelegt werden. Ziel ist laut Daniil, Entscheidungen zu treffen, wie die EO...
08. Februar 2024
Archimandrit Daniil (Lepisk) ist am 4. Februar zum Bischof von Tartu und Vikarbischof von Tallinn geweiht worden. Es war die erste Bischofsweihe der Estnischen Orthodoxen Kirche – Moskauer Patriarcht (EOK–MP) in Estland seit 34 Jahren, weshalb die Kirche von einem „historischen Ereignis“ sprach. Geleitet wurde der Gottesdienst in der Alexander-Nevskij-Kathedrale in Tallinn vom Oberhaupt der EOK–MP, Metropolit Evgenij (Reschetnikov) von Tallinn. Konzelebranten waren die die Bischöfe Lazar (Gur...
21. September 2023
Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios hat vom 8. bis 17. September Estland und Finnland besucht. Anlass waren die 100-Jahr-Jubiläen der jeweiligen autonomen orthodoxen Kirchen der beiden Länder. Auf seiner Reise traf der Patriarch von Konstantinopel auch mit den politischen Spitzen der beiden Staaten sowie zahlreichen Religionsvertretern zusammen. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs und der innerorthodoxen Spannungen war insbesondere Bartholomaios Besuch in Estland von Brisanz. In Estla...
16. Mai 2024
Der Riigikogu, das estnische Parlament, hat am 6. Mai eine Erklärung verabschiedet, in der es das Moskauer Patriarchat zu einem Unterstützer des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine erklärt. 75 der 101 Abgeordneten stimmten dafür, acht dagegen. In der Erklärung verurteilte der Riigikogu Russlands Krieg und die Annexion eroberter Gebiete strikt. Seit dem Beginn des Kriegs habe der russische Patriarch Kirill die Aggression des „terroristischen Regimes“ Russlands öffentlich unterstützt. K...
25. Januar 2024
Die estnischen Behörden haben entschieden, die Aufenthaltsbewilligung von Metropolit Evgenij (Reschetnikov) nicht mehr zu verlängern. Das Oberhaupt der Estnischen Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats (EOK–MP) ist russischer Staatsbürger. Die Behörden begründeten den Schritt mit Metropolit Evgenijs öffentlichen Äußerungen zum russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Trotz Warnungen habe er seine Rhetorik, die „den Werten und dem rechtlichen Umfeld Estlands nicht entspricht“, nicht ge...
13. Juli 2023
In Estland fanden im Frühjahr 2023 intensive parlamentarische sowie gesellschaftliche Debatten über die Änderung der Familiengesetzgebung statt, die zwei volljährige Personen unabhängig vom Geschlecht das Heiraten ermöglichen sollte. Der Rat Estnischer Kirchen hat am 12. Juni 2023 eine Botschaft zur Unterstützung der klassischen Ehe veröffentlicht. Darin wird betont, dass es keine Beispiele in der Heiligen Schrift gebe, die darauf hindeuteten, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften als ...
18. April 2024
Der estnische Innenminister Lauri Läänemets will dem Parlament vorschlagen, das Moskauer Patriarchat als „terroristisch“ sowie „durch seine Handlungen den Terrorismus unterstützend“ einzustufen. Aufgrund von Einschätzungen des Innenministeriums und der Sicherheitspolizei habe er „keine andere Wahl“, als die Verbindungen zwischen der Estnischen Orthodoxen Kirche–Moskauer Patriarchat (EOK-MP) und der Russischen Orthodoxen Kirche zu trennen. Als Innenminister könne er einem Gericht vorschlagen, ...
28. Dezember 2023
Die Synode der Estnischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (EELK) hat am 28. November 2023 in Tallinn entsprechend dem Vorschlag von Erzbischof Urmas Viilma drei neue Bischöfe gewählt. Ove Sander wird zuständig für Auslandsgemeinden, Sozialarbeit sowie Seelsorge. Zudem wird er der Stellvertreter des Erzbischofs und wird ihn in den Propsteien Nordestlands unterstützen. Sander ist Pfarrer im Tallinner Stadtteil Nõmme und Rektor des Theologischen Instituts. Anti Toplaan wird mit der Koordinierun...
04. Mai 2023
Am 18. April 2023 berichtete Erzbischof Urmas Viilma auf der Synode der Estnischen-Evangelisch-Lutherischen Kirche (EELK) über die Situation der Kirche anhand der neuesten Statistiken. 2022 gab es insgesamt 148'736 Gemeindeglieder in 163 Gemeinden (aus sechs Gemeinden lag kein Zahlenmaterial vor), davon 22'241 wahlberechtigte Vollmitglieder. Im Jahr 2021 waren es 4400 Mitglieder bzw. 1300 Vollmitglieder mehr. Dagegen sind die Zahlen der Gottesdienste sowie der daran teilnehmenden Personen ges...