Serbien: Communique 
of the Serbian Orthodox Church on Kosovo and Metohija

Gathered at the autumn meeting of the Holy Assembly of Bishops, we the Bishops of the Serbian Orthodox Church headed by His Holiness Serbian Patriarch Irinej, in these difficult times which our Church and the faithful are facing in Kosovo and Metohija, first of all express our support to His Grace Bishop Teodosije of Raška-Prizren, his clergy, monastics and the faithful people of the Diocese of Raška-Prizren in their efforts to persist and remain in Kosovo and Metohija, the heartland of the...

Weiterlesen

Drucken

Serbien: Patriarch auf Pastoralbesuch im südlichen Afrika

Der serbisch-orthodoxe Patriarch Irinej besucht derzeit mehrere Länder im Süden Afrikas, wo zahlreiche serbische Immigranten leben. Am 28. Oktober 2018 feierte der Patriarch in Kapstadt in der orthodoxen Kathedrale aus Anlass des griechischen Nationalfeiertags die Göttliche Liturgie, wie die Stiftung "Pro Oriente" berichtete. Begonnen hatte Irinej seinen Pastoralbesuch am 24. Oktober in Johannesburg, wo er u.a. die orthodoxe Thomaskirche und die serbisch-orthodoxe St. Sava-Kirche besuchte...

Weiterlesen

Drucken

Serbien: Bischof spricht sich gegen Teilung Kosovos aus

Bischof Teodosije (Šibalić) von Raška-Prizren hat einen Appell an serbische und kosovarische Politiker sowie an die internationale Gemeinschaft gerichtet, „alle Fragen in Kosovo und Metochien“ ausschließlich auf einem friedenbringenden Weg zu lösen. Das Statement ist eine Reaktion auf Debatten um eine Teilung Kosovos oder einen Tausch von Territorien als mögliche Lösung der Probleme zwischen Belgrad und Prishtina, die von der Serbischen Orthodoxen Kirche (SOK) strikt abgelehnt werden.

Weiterlesen

Drucken

Serbien: Belgrader Erzbischof drängt auf Papstbesuch in Serbien

Ein Besuch von Papst Franziskus in Serbien wäre aus vielerlei Hinsicht für Serbien ein großer Gewinn. Das hat der katholische Erzbischof von Belgrad, Stanislav Hočevar, im "Kathpress"-Interview vor Ort betont. Ein Papstbesuch wäre zum einen eine große Ermutigung für die kleine katholische Minderheit in Serbien, zum anderen aber auch für das ganze Land wichtig. Das Interesse Europas für Serbien sei gering, das Land brauche aber auf seinem Weg Richtung Europa viel mehr internationale...

Weiterlesen

Drucken

Serbien: Patriarch Irinej warnt vor ukrainischer Autokephalie

Im ukrainischen Kirchenstreit hat nun auch das Oberhaupt der Serbischen Orthodoxen Kirche (SOK) Stellung bezogen. In einem 15-seitigen Schreiben an den Ökumenischen Patriarchen, das der griechischen kirchlichen Nachrichtenagentur Romfea exklusiv vorliegt, warnte Patriarch Irinej Bartholomaios am Vortag vor dessen Treffen mit dem russischen Patriarchen Kirill vor einer Anerkennung der Autokephalie für die Ukrainische Orthodoxe Kirche.

Weiterlesen

Drucken

Serbien: Bishop of Dioclea Metodije consecrated

His Holiness the Serbian Patriarch Irinej officiated Holy Hierarchal Liturgy and performed the rite of cheirotonia (consecration) of the Very Venerable Archimandrite Metodije (Ostojic) as  Bishop of Dioclea, elected as Vicar  Bishop of His Eminence Amfilohije, Metropolitan of Montenegro and the Coastlands. The ceremony took place in the Cathedral of Christ's Resurrection in Podgorica, Montenegro, on July 22, 2018. The concelebrating hierarchs to the Patriarch were: Amfilohije...

Weiterlesen

Drucken

Serbien: Schönborn trifft serbischen Patriarchen Irinej

Kardinal Christoph Schönborn ist im Rahmen seines Belgrad-Besuchs mit dem serbisch-orthodoxen Patriarchen Irinej zusammengetroffen. Im Mittelpunkt des Gesprächs im serbischen Patriarchat standen dabei die Beziehungen zwischen der serbisch-orthodoxen und katholischen Kirche. An der Begegnung nahmen zahlreiche Bischöfe der serbisch-orthodoxen Kirche, der Belgrader katholische Erzbischof Stanislav Hočevar, der Apostolische Nuntius in Serbien, Erzbischof Luciano Suriani, und als Vertreter von...

Weiterlesen

Drucken

Serbien: Patriarch kritisiert montenegrinische Regierung

Der serbische Patriarch Irinej hat bei einem Aufenthalt in Montenegro die dortige Lage der Serbischen Orthodoxen Kirche (SOK) und der Serben beklagt. Gegenüber der montenegrinischen Zeitung Dan schätzte er Situation der SOK als schwieriger als während der Herrschaft der Osmanen ein. Was sich heute in Montenegro abspiele, lasse sich mit der Verfolgung der SOK im faschistischen „Unabhängigen Staat Kroatien“ zwischen 1941 und 1945 vergleichen. Hintergrund der Aussagen sind Auseinandersetzungen mit...

Weiterlesen

Drucken

Serbien/Montenegro: Parolin besucht erstmals Serbien und Montenegro

Der serbische Patriarch Irinej hat dem vatikanischen Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin für die offizielle Position des Vatikans in der Kosovo-Frage gedankt. Der Vatikan zieht einen Dialog zwischen Belgrad und Prishtina einer einseitigen Anerkennung der Unabhängigkeit Kosovos, die die ehemalige serbische Provinz 2008 gegen den Willen Belgrads verkündet hatte, vor. Bei ihrem Treffen, das in einer herzlichen Atmosphäre verlaufen sein soll, besprachen Irinej und Parolin zahlreiche Themen, die...

Weiterlesen

Drucken

renovabis