Russland: Putin würdigt Patriarch Kirill zum 75. Geburtstag

Der russische Präsident Vladimir Putin hat Patriarch Kirill für seinen „herausragenden Beitrag zur Bewahrung und Entwicklung geistlicher und kultureller Traditionen sowie zur Stärkung des Friedens und Verständnisses zwischen den Völkern“ ausgezeichnet. Dazu überreichte er ihm den höchsten staatlichen Orden Russlands, den Orden des Hl. Apostels Andreas. Anlass für die Würdigung war der 75. Geburtstag des Patriarchen am 20. November 2021.

Weiterlesen

Drucken

Russland: Erstmals Haftstrafen wegen Verletzung religiöser Gefühle

In Moskau sind der Blogger Ruslan Bobijev und seine Freundin Anastasija Tschistova wegen der „Verletzung religiöser Gefühle“ zu je zehn Monaten Haft verurteilt worden. Grund für das Urteil ist ein Foto, auf dem Tschistova mit dem Rücken zur Kamera vor Bobijev kniet. Die beiden imitieren Oralsex, im Hintergrund ist die Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau zu sehen. Nachdem Bobijev das Foto in sozialen Netzwerken veröffentlicht hatte, wurden die beiden verhaftet, und ein...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Geistlicher für Unterstützung Navalnyjs bestraft

Der Priester Georgij Suchobokij aus der Eparchie Melekess ist aller seiner Pflichten enthoben worden, nachdem er sich auf Facebook positiv über Alexej Navalnyj geäußert hatte. Auf Anordnung von Bischof Diodor (Isajev) verlor Suchobokij seine Posten als Leiter der Informations- und Verlagsabteilung, Pressesprecher und Verantwortlicher der offiziellen Website der Eparchie. Vor ihm hatte bereits der prominente Priester Alexej Uminskij für seine unterstützenden Worte über Navalnyj viel Kritik...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Exkommunizierter Schema-Mönch Sergij muss ins Gefängnis

In Moskau ist der exkommunizierte Schema-Mönch Sergij (Romanov) zu 3,5 Jahren Strafkolonie verurteilt worden. Das Ismajlovo-Gericht befand ihn des Aufrufs zu Selbstmord, der Verletzung des Rechts auf Religionsfreiheit und Eigenmächtigkeit schuldig. Es berücksichtigte aber eine Reihe mildernder Umstände, darunter sein fortgeschrittenes Alter, seinen Gesundheitszustand, positive Beurteilung und karitative Aktivitäten. Sergij hat während des Verfahrens keine Schuld eingestanden, seine Verteidigung...

Weiterlesen

Drucken

Russland: ROK zufrieden mit UN-Einschätzung zu Religionsfreiheit in Ukraine

Metropolit Ilarion (Alfejev), der Leiter des Außenamtes des Moskauer Patriarchats, hat einen Bericht des UN-Menschenrechtskomitees zur Ukraine begrüßt. Die kritische Beurteilung zur Religionsfreiheit lobte er im Namen der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) als „sehr sachlichen Entscheid zur Situation mit der Verfolgung der Gläubigen der kanonischen Ukrainischen Orthodoxen Kirche (UOK)“. Ilarion hofft, dass der Bericht auch im Patriarchat von Konstantinopel wahrgenommen wird. Denn dort seien...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Religious groups against religious symbols on alcohol

Registered trademarks for consumer good should not be permitted to use images of saints and other religious symbols, says the Interreligious Council of Russia. The Council met last week to discuss the issue, given that there have been many cases lately of trademarks using religious symbols that are venerated by believers, especially on alcoholic beverages, the Council reports. “The application of images or names of saints to alcoholic beverages and their use as a trademark can be regarded as an...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Orthodoxe Kirche offen für Digitalisierung gewisser Bereiche

Vladimir Legojda, der Leiter der Synodalabteilung für die Beziehungen der Kirche zur Gesellschaft und den Medien, hat die Verwendung neuer Technologien in der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) begrüßt. Eine gänzliche Verlagerung von Gottesdiensten in den virtuellen Raum lehnt er jedoch ab, wie er in einem Interview mit dem Privatsender RTVI erklärte. Konfrontiert mit der Pandemie habe auch die ROK Mittel zur Videokommunikation benutzt, aber vor allem im organisatorischen Bereich. Der...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Vatikan-Außenbeauftragter zu diplomatischen Gesprächen in Moskau

Der Außenbeauftragte des Heiligen Stuhls, Erzbischof Paul Gallagher, hat am 10. November 2021 einen mehrtägigen Besuch in Moskau beendet. In der russischen Hauptstadt kam der britische Kurienerzbischof am 9. November zu diplomatischen Gesprächen mit Regierungschef Michail Mischustin und Außenminister Sergej Lavrov zusammen. Auch eine Begegnung mit dem russisch-orthodoxen Metropoliten Ilarion (Alfejev), der das Außenamt des Moskauer Patriarchats leitet, stand auf dem Programm. Am gleichen Abend...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Religionsführer beraten über Karabach-Konflikt

Die religiösen Oberhäupter Armeniens und Aserbaidschans haben sich auf Einladung von Patriarch Kirill in Moskau getroffen. Bei dem Treffen am 13. Oktober 2021 im Danilov-Kloster tauschten sich der Katholikos-Patriarch der Armenischen Apostolischen Kirche, Karekin II., und Großmufti und Scheich-ul-Islam des Kaukasus, Allahschukur Paschazade, über die aktuellen Probleme zwischen Armenien und Aserbaidschan aus. Alle drei Religionsführer betonten das „einzigartige friedensstiftende Potenzial“ ihres...

Weiterlesen

Drucken

renovabis