Skip to main content
31. Mai 2018
Trotz der jüngsten Annäherung von Bulgarischer Orthodoxer Kirche (BOK) und Makedonischer Orthodoxer Kirche (MOK) hat erstere keine offiziellen Vertreter zur 1000-Jahr-Feier der MOK am 28./29. Mai 2018 nach Ohrid geschickt. Der Hl. Synod der BOK erteilte am 14. Mai einer entsprechenden Einladung seitens des Oberhaupts der MOK, Erzbischof Stefan (Veljanovski) von Ohrid und Makedonien, eine Abfuhr.
31. Mai 2018
Die Tschechische Bischofskonferenz hat sich ablehnend zur sog. Istanbul-Konvention des Europarats zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen geäußert. Wie jüngst die kroatischen Bischöfe, unterstützen die tschechischen Bischöfe in einem Mitte Mai veröffentlichten gemeinsamen Brief zwar Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt. Gleichzeitig äußern die Kirchenvertreter aber ihre Bedenken hinsichtlich einer „Auffassung der Genderidentität, die nicht in der natürlichen Ordnung verwurzelt...
31. Mai 2018
Der serbische Patriarch Irinej hat im Mai 2018 zum ersten Mal Slowenien besucht. Die erste Station seines Aufenthalts war die Küstenstadt Koper, wo wegen der großen Zahl Gläubiger eine serbisch-orthodoxe Kirche gebaut werden soll. Danach reiste er in die Hauptstadt Ljubljana, um der Einweihung eines neuen Gemeindehauses der orthodoxen Kirill-und-Method-Kirche im Zentrum der Stadt beizuwohnen.
31. Mai 2018
In Sibiu fand vom 11. bis 14. Mai 2018 die erste internationale Konferenz des neu gegründeten ökumenischen Instituts Ex fide lux zum Thema „Heilige und Heiligenverehrung in Ost und West“ statt. Mit über 80 orthodoxen, katholischen und evangelischen Teilnehmern stieß das Thema der Tagung auf reges Interesse. Die Konferenz in Sibiu erlaubte einen ökumenischen Blick auf Verbindendes und Trennendes zwischen den Kirchen in dieser Frage. Organisiert wurde die Tagung von Ex fide lux – Deutsch-Rumäni...
31. Mai 2018
Peter Walterovitsch Mitskevitsch ist der neue Präsident des Russischen Bundes der Evangeliumschristen-Baptisten. Er wurde am 22. März 2018 in Moskau zum Nachfolger von Alexej Smirnov gewählt, der seit 2010 zwei Amtszeiten als Präsident absolviert hatte. Der 1959 geborene Mitskevitsch hat sein Leben mehrheitlich im Raum Moskau verbracht und dient seit 2004 als leitender Pastor der Golgatha-Gemeinde im Norden der Stadt. Er verfügt über weitreichende Erfahrungen in Spitzengremien, so diente er i...
30. Mai 2018
On 29 May 2018, the Synod of the Estonian Orthodox Church of the Moscow Patriarchate held an extraordinary session at the Cathedral of St. Alexander Nevsky in Tallinn with the view of electing the Primate of the Estonian Church. As the result of the secret vote, Archbishop Yevgeny of Vereya, vicar of His Holiness the Patriarch of Moscow and All Russia, chairman of the Education Committee of the Russian Orthodox Church, rector of the Moscow theological schools, was elected Primate of the Eston...
30. Mai 2018
In der US-Diaspora des Ökumenischen Patriarchats hat die Diskussion über kirchliche Selbstständigkeit der Ukraine ebenfalls die Forderung nach einer derartigen Autokephalie ausgelöst. Sie wurde von führenden Laien beim Abschluss des Akademischen Jahres an der Theologischen Hochschule Timios Stavros (Heiligkreuz) in Boston erhoben. Erst nach längerem, sichtlich betroffenen Schweigen hat das die griechisch-orthodoxe Erzdiözese "Amerika" entschieden zurückgewiesen: Sie sei "untrennbar" mit dem P...
30. Mai 2018
On 28 May 2018, the second meeting of the working group of the Russian Orthodox Church and the Roman Catholic Church in Italy took place in Rome, Italy, within the framework of the Russian-Italian Civil Society Dialogue Forum. The theme of the meeting was pilgrimage and religious tourism.Taking part in the meeting was a delegation of the Russian Orthodox Church, led with the blessing of His Holiness Patriarch Kirill of Moscow and All Russia by Metropolitan Hilarion of Volokolamsk, chairman of...
30. Mai 2018
Die in Litauen stark wachsende neopagane Romuva-Bewegung steht vor der staatlichen Anerkennung als Religionsgemeinschaft. Das Parlament in Vilnius sprach sich am Donnerstagabend mit 67 gegen 10 Stimmen in erster Lesung für die Anerkennung aus. Dann könnte die Bewegung auch Religionsunterricht in Schulen anbieten, wie örtliche Medien berichteten. Die 1992 gegründete Romuva-Bewegung hat sich alten paganen Bräuchen wie der Sonnwendfeier verschrieben und wirbt für die ursprüngliche litauische Ide...