Skip to main content
30. Mai 2024
Vor der für 9. Juni angesetzten Volksbefragung über Sterbehilfe haben die katholischen Bischöfe Sloweniens ihre Warnung vor einer Freigabe bekräftigt. Ein solcher Schritt würde die Würde der Schwächsten in der Gesellschaft gefährden, warnen sie in einer gemeinsamen Erklärung am 29. Mai 2024 und fordern die Katholiken auf, bei der Befragung mit Nein zu stimmen. Die Bischöfe erinnern zudem an eine gemeinsame Erklärung der Spitzen der Kirchen und Religionsgemeinschaften in Slowenien vom vergange...
29. Mai 2024
Bei einer Audienz für den griechisch-orthodoxen Metropoliten Agathanghelos (Charamantidis) und eine Delegation der Theologischen Hochschule von Athen hat Papst Franziskus die Zusammenarbeit zwischen katholischer und griechisch-orthodoxer Kirche positiv hervorgehoben. Das berichtet das Infoportal VaticanNews. Metropolit Agathanghelos ist der Generaldirektor der „Diakonie Apostolikì“ der Kirche von Griechenland. Anlass der Audienz bei Papst Franziskus war das 20-jährige Bestehen der Zusammenar...
29. Mai 2024
Die Orthodoxe Kirche von Griechenland hat die jüngste Umwandlung der Chora-Kirche in Istanbul in eine Moschee kritisiert, wie der Pro Oriente-Informationsdienst am 17. Mai 2024 berichtete. In einer Erklärung der Ständigen Synode der Kirche, die dieser Tage unter dem Vorsitz von Erzbischof Hieronymos (Liapis) in Athen tagte, zeigten sich die Bischöfe zutiefst besorgt. Sie wiesen darauf hin, dass die Entscheidung der türkischen Regierung in Zusammenhang mit mehreren gleichartigen Vorgängen der ...
29. Mai 2024
The Romanian Orthodox Diocese of Italy, which is celebrating its sixteenth anniversary, consists of 478 pastoral-missionary units, 278 of which are parishes. These communities are served by 310 priests and 25 deacons, and 62 parishes own their places of worship. The establishment of the diocese was approved in the last synodal session presided over by Patriarch Teoctist in June 2007 and became effective with the enthronement of the diocesan bishop on May 8, 2008. At the time of its ...
29. Mai 2024
Der Prager Weihbischof Václav Malý hat als Vorsitzender der bischöflichen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden („Iustitia et Pax“) ein Dokument herausgegeben, das auf die oft übersehenen Probleme in den Grenzregionen des Landes hinweist. Viele Grenzregionen, die vormals von Deutschen besiedelt waren, litten weiterhin unter Armut und entfernten sich vom aufstrebenden Rest der Tschechischen Republik, aber auch von den ärmeren Regionen Europas, heißt es darin. Trotz Förderungsmitteln gebe es...
29. Mai 2024
In Ungarn werden 25 Männer zu römisch-katholischen Diözesanpriestern geweiht. Das teilte Weihbischof Levente Balázs Martos der Nachrichtenagentur Kathpress in Budapest mit. Wie in anderen Ländern, so zeigt sich dabei auch in Ungarn, dass die Biografien der angehenden Priester zusehends unterschiedlicher werden: Einige entscheiden sich nach wie vor direkt nach der Matura für die Priesterberufung, während andere parallel zu ihrem Studium oder auch während ihrer Arbeit in anderen Berufen den Ent...
16. Mai 2024
In Armenien dauern die Proteste gegen ein Grenzabkommen zwischen Armenien und Aserbaidschan weiter an. Angeführt werden sie von Erzbischof Bagrat Galstanjan, der am 13. Mai an einer Versammlung in Jerewan dazu aufrief, den Druck auf die Regierung zu erhöhen. Für den Tag hatte Galstanjan zu Kampagnen des „zivilen Ungehorsams“ in der Stadt aufgerufen, wobei 171 Protestierende festgenommen und später wieder freigelassen wurden. Grund für die Proteste ist eine umstrittene Einigung zur Grenzziehu...
16. Mai 2024
Der Riigikogu, das estnische Parlament, hat am 6. Mai eine Erklärung verabschiedet, in der es das Moskauer Patriarchat zu einem Unterstützer des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine erklärt. 75 der 101 Abgeordneten stimmten dafür, acht dagegen. In der Erklärung verurteilte der Riigikogu Russlands Krieg und die Annexion eroberter Gebiete strikt. Seit dem Beginn des Kriegs habe der russische Patriarch Kirill die Aggression des „terroristischen Regimes“ Russlands öffentlich unterstützt. K...
16. Mai 2024
Das georgische Parlament hat am 14. Mai ein umstrittenes Gesetz über „ausländische Agenten“ verabschiedet, das auch von Teilen der Georgischen Orthodoxen Kirche (GOK) unterstützt wird. 84 Abgeordnete der Regierungspartei Georgischer Traum stimmten für das Gesetz, dagegen waren 30 Parlamentarier. In den nächsten zwei Wochen wird das Gesetz der georgischen Präsidentin Salome Zurabischwili zur Unterzeichnung vorgelegt, die bereits ihr Veto angekündigt hat. Die Regierungspartei kann allerdings da...